preloading...

News

Die Gegenwart und die Zukunft auf Gagliole

Gagliole Castellina in Chianti
Castellina in Chianti, November 2017
Liebe Gagliole Freunde,
Wer von Ihnen den italienischen Sommer kennt, weiß genau wie unerbittlich die Hitze während der schönen Jahreszeit südlich der Alpen Tag für Tag sein kann. So auch in diesem Jahr, das noch  schwieriger wurde, weil es im Winter kaum regnete. Kurz vor der Weinlese standen wir deshalb vor einer sehr schwierigen Entscheidung. Unser Önologe Giulio Carmassi schildert das so: „Als wir Anfang September in unseren Weinbergen Trauben mit einer stark verfrühten Zuckerreifung entdeckten, die aber bezüglich der Phenolentwicklung noch gar nicht unseren Qualitätsstandards entsprachen, haben wir uns dafür entschieden, ein grosses Risiko einzugehen und die Trauben weiter hängen zu lassen. Das Wagnis wurde belohnt. In der ersten Septemberwoche gab es endlich den lang erwarteten Regen, ergiebig aber nicht wolkenbruchartig. Die Böden konnten sich wieder vollsaugen, der Metabolismus der Pflanzen wurde reaktiviert und der Sangiovese konnte dadurch seine Vollreife erreichen. Am 20. September begann dann die Lese und war am 10. Oktober abgeschlossen. Nach einer ersten Analyse können wir sagen, dass die Qualität im Durchschnitt sehr gut ist und auch einige Spitzenwerte zeigt dank der enormen Selektion, die wir sowohl  bei der Lese  als auch am Sortiertisch im Keller vorgenommen haben. Den Produktionsverlust schätzen wir auf ungefähr 20 Prozent, was nicht wenig ist, aber insgesamt können wir zufrieden sein.“
Harvest
Die Weinlese war dieses Jahr kaum beendet, als auch schon der Moment für die Olivenernte gekommen war. Die Oliven pressen wir selbst in unserer modernen Ölmühle, was garantiert, dass wir wirklich unser eigenes Oel ohne Vermischung mit dem Oel anderer Produzenten bekommen. Die hohe Qualität unseres Nativen Olivenoels Extra zeigt sich u.a. im niedrigen Fettsäuregehalt, der deutlich unter dem vom Gesetz vorgeschriebenen Limit liegt.

Momentan werden unsere Weine in unseren beiden Weinkellern in Castellina und Panzano in Chianti vinfiziert. Eines ist aber sicher: Es ist für beide Keller der vorletzte Jahrgang, denn die Arbeiten am neuen Weinkeller haben endlich begonnen, so dass es im Jahr 2019 möglich sein wird, alle Weine im neuen Keller in der Conca d’Oro in Panzano zu vinifizieren. Die neuen großen Räumlichkeiten werden nicht nur mit allen modernen Technologien ausgestattet, um den hohen Qualitätsstandard unserer Weine zu erhalten,  sondern auch perfekt in die Landschaft integriert, um die Schönheit dieses Ortes unverändert zu belassen. Hier ein Rendering, das eine Idee davon vermitteln soll, wie das neue Gebäude aussehen wird, das zum größten Teil den Blicken verborgen bleibt, da es in den Hang hinein gebaut wird, während die sichtbare Fassade mit Chianti-Gestein verkleidet wird.

New Cellar
Gagliole befindet sich also mitten in einer Aufbruch- und Erneuerungsphase, was auch dazu führt, dass unsere Produkte in der Fachpresse und auf sehr vielen Märkten grossen Erfolg haben. Zwei Weine möchten wir in diesem Zusammenhang besonders erwähnen. Beginnen wir mit dem RUBIOLO, einem Chianti Classico, den wir für den perfekten Interpreten der grossen Fruchtigkeit und der leichten Säurenote des Sangiovese halten. Mit großem Stolz haben wir daher die Bewertung des Jahrgangs 2015 von Monica Larner in Wine Advocate mit 90+/100 Punkten und mit 92/100 Punkten von James Suckling gelesen. Ein anderes kleines Juwel ist unser VALLETTA, dessen Jahrgang 2015 Monica Larner mit 93/100 Punkten und folgendem Kommentar bewertet hat: „Ein tiefgründiger und samtiger Wein. Der Merlot von den Rebflächen in Panzano in Chianti hat großen Anteil an der Langlebigkeit des Weins und schenkt ihm besonders in heißen Jahren wie 2015 Fülle und Weichheit, während der Sangiovese aus Castellina in Chianti zur Frische und dem lebhaften Geschmack des Valletta beiträgt“.

Wine Advocate ist ein großer Freund der Weine von Gagliole, und hat uns deshalb eingeladen am „MATTER OF TASTE ZURICH“ am 24. und 25. Februar 2018 im Dolder Grand Hotel in Zürich teilzunehmen. Schöpfer und Organisator des Events ist die von Robert Parker gegründete amerikanische Zeitschrift. Sie präsentiert zum zweiten Mal auf Schweizer Boden eine Gruppe auserlesener Weinproduzenten, die auf der Basis der erhaltenen Bewertungen ihrer Weine ausgewählt wurden. Wir werden mit unserem kompletten Rotwein-Sortiment vertreten sein: Rubiolo 2015Valletta 2015Gagliole 2014 und Pecchia 2013 und hoffen, dass wir alle unsere Züricher Freunde – und nicht nur sie – zu diesem prestigeträchtigen Anlass begrüßen  dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Monika und Thomas Bär & das Gagliole-Team

-
Copyright 2016 - GAGLIOLE SOCIETÀ AGRICOLA INC.
- Privacy Policy