preloading...

News

Renaissance des Naturzements zur Lagerung von Wein

Denkt man an die verschiedenen Möglichkeiten beim Ausbau des Weins und an die dabei verwendeten Materialien, so fällt einem als Erstes das Holz ein, sicherlich gefolgt von Edelstahl. Doch dann folgt ein weiteres Material, das aus der italienischen Weinkultur in den letzten zwanzig Jahren beinahe völlig verschwunden ist : der traditionelle Zement.

Vor allem in den 50ern und 60er Jahre fand dieses Material in den Weinkellern unseres Landes reichlich Verwendung und wurde teilweise auch zur architektonischen Gestaltung der Keller gebraucht. Gerade in den kleinen Kellern waren die Bottiche oft in die tragenden Teile integriert.

Heute haben die auf Qualität bedachten Weingüter der ganzen Welt  den Zement neu entdeckt, weil durch den technischen Fortschritt die Vorzüge dieses Material bei der Weinlagerung erheblich vergrössert werden konnten.

Gagliole war sich dieser Entwicklung  bei der Projektierung des neuen Weinkellers bewusst und hat Zementbottiche des neuesten Standards eingebaut, die seit der Weinlese 2019 im Gebrauch sind. Wir ließen uns dabei von der Überzeugung leiten, dass dank dieses neuen Materials die Charakteristiken unserer Sangiovese-Trauben und die Verschiedenheiten unserer Weinberge in Castellina in Chianti und Panzano besser zur Geltung kommen werden.

Nach der zweiten Ernte im neuen Keller sehen wir unsere Erwartungen bestätigt, insofern wir dank der neuen Zementbottiche nunmehr tatsächlich in der Lage sind, die verschiedenen Terroirs von Castellina in Chianti und Panzano in unseren Weinen klar auszudrücken.

Unsere Weine lassen jetzt einen spürbaren Unterschied zwischen diesen beiden Zonen des Chianti Classico erkennen, der u.a.  auf  Höhe, Bodenklima und Bodenzusammensetzung zurückzuführen ist.

Als neutrales Material ist der Zement bestens geeignet die organoleptischen Eigenschaften der Rebsorten zu erhalten, während seine Porosität eine anhaltend konstante Mikrooxygenierung bewirkt.

Mit der  Einführung des Zements neben französischer Eiche und Edelstahltanks in unserem Keller ist es uns gelungen, die Qualität unserer Chianti Weine zu optimieren.

Herausragendes Beispiel der geglückten Verwendung dieser verschiedenen Materialien ist zweifelsohne der jüngste Spross im Hause Gagliole: Unser Chianti Classico Riserva 2018.

Dieser Wein wurde in Edelstahltanks vinifiziert sowie in kleinen gebrauchten Eichenfässern gelagert und schließlich in Zementbottichen ausgebaut.

Das Ergebnis ist ein Wein, der vom ersten Schluck jene Energie und Vitalität verströmt, wie sie nur ein Wein aus Trauben der steilen Hügel von Panzano zu schenken vermag.

 

-
Copyright © - GAGLIOLE SOCIETÀ AGRICOLA INC.
- Privacy Policy